Rund um Waldmünchen


Kurzinfo:

Datum: 18.07.2010
Gebiet: Waldmünchen
Ausgangspunkt: Waldmünchen
Zielpunkte: Waldmünchen
Unterkunft / Einkehr: Gaststätten unterwegs und in Waldmünchen
Tagestour: Ja
Streckenlänge: 37 km
Höhenmeter: 518
Zeit ohne Pausen: 3:00 Std.
Gesamtzeit: 3:00 Std.
Schwierigkeit S 3
   

 
 

Die Tour:

OLYMPUS DIGITAL CAMERAWenn man seine Räder im Auto transportiert und sie erst vor Ort zusammenbaut, startet man in Waldmünchen am besten am Perlsee. hier steht ein grosser Parkplatz zur Verfügung und die meisten Touren führen hier vorbei. Genauso haben wir es hier gemacht. Heute wollten wir die MTB-Tour Rund um Waldmünchen unter die Räder nehmen. Zunächst fuhren  wir bis zum Schmadererhammer, wo es gleich rechts steil über eine Wiese zum Hanserl hinüber geht. Am Radweg neben der Strasse fahren wir über die  Perlhütte nach Waldmünchen. Dort kommen wir am Pflegerschloss (Jugendhaus Waldmünchen) vorbei und fahren hinauf in Richtung Kelbügerl. Mit dem kleinen Gang geht es schon. Schliesslich führt der Weg in den Wald. Wir fahren rechts, links ginge es zum Kohlenmeiler. Schlachtfeld 2Auf der Rieselstrasse folgen wir den gut sichtbar angebrachten Wegweisern. Sämtliche Waldmüncher Radtouren sind übrigens hervorragend ausgeschildert. So erreichen wir den Weiler Pucher. Auf der Strasse fahren wir Richtung Furth im Wald. Nach kurzer Strecke biegen wir schon wieder rechts in einen Waldweg ein. Wir queren einen Hang, an dem Skilifte von der Strasse herauf führen. Nach einem kurzen, steilen Anstieg erreichen wir Herzogau. Hier befindet sich neben einem Schloss mit samt Brauerei auch die Diensthundeschule der Polizei. Wir lassen aber unsere Räder pfeiffen und fahren hinab nach Lengau. Vorsicht, dort kommt die Hauptstrasse von Waldmünchen nach Furth im Wald. Ein kurzes Stück Richtung Furth, dann rechts und gleich wieder links in den Waldweg hinein.Schlachtfeldtour 1

Immer den Schildern nach, rund um den Hinteren Hiener. Der Roßhof wäre für eine Einkeihr schön gelegen, ist aber leider geschlossen. Immer wieder bietet die Strecke kurze Anstiege und auch schöne Abfahrten. Unser Weg führt uns weiter nach Machtesberg. Dort wird die Strasse überquert und weiter geht es nach Grub. Dort quert man die Eisenbahnstrecke, hinter der es jäh bergauf geht. Wer vor dem Bahnübergang nicht den richtigen Gang eingelegt hat, ist hier zum Scheitern verurteilt. Der Weg zur Neuen Ziegelhütte verläuft dann nochmal recht abenteuerlich über Wiesen, Waldrändern, neben Gleisen und auf Wanderpfaden. So richtig schön für unsere MTB. Bei Hocha treffen wir dann auf den Schwarzachtalradweg dem wir bis zum Perlsee folgen können. Wir sind 37 km in gut 3 Stunden gefahren (reine Fahrzeit).

 

Wichtiger Hinweis:

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Die Angaben wurden sorgfältig recherchiert, jedoch kann für die Richtigkeit der Angaben keine Haftung übernommen werden. Dies gilt insbesondere für Beschreibung und GPS-Tracks. Das Nachfahren oder Nachwandern der Tour geschieht auf eigenes Risiko. Bitte beachten Sie das Datum des Beitrags. Seither können sich Verhältnisse und Routenführungen geändert haben. Für das Einholen von Informationen zur Durchführbarkeit der Tour und zur Einschätzung der eigenen Leistungsfähigkeit hat der Benutzer die eigene Verantwortung zu tragen.